Homo Magi 

Karten

16.12.2018

Lieber Salamander,

dieses Jahr feiere ich ein eigenartiges Jubiläum: Seit 30 Jahren lasse ich Weihnachtskarten malen. Nein, nicht von einarmigen, schofeligen Kindern, die dafür in Kinderfabriken in China gefangen gehalten werden. Auch nicht von benachteiligten armenischen Künstlern, die damit ihr Zubrot verdienen müssen. Ich frage Künstler, die ich kenne, und lasse mir von ihnen eine Weihnachtskarte malen. Nur für mich beziehungsweise für meine Freunde und Bekannten. Natürlich ist es hierfür von Vorteil, wenn man sich seit gefühlt 40 Jahren in der Phantastikszene herumtreibt. Da gibt es eine Menge talentierter Künstlerinnen und Künstler, die sogar größtenteils freundlich sind. Ehrlich.

Dann stelle ich von den Bildern (sozusagen: limitiert) maximal 200 Weihnachtskarten her. Die verschicke ich dann. Aufgrund meiner schlechten Handschrift habe ich gelernt, dass es wenig klug ist, die Adressen selbst zu schreiben. Der arme Briefträger, der meine Aufzeichnungen enträtseln muss, ist dann aufgeschmissen. Es ist immer noch schlimm genug für den Empfänger, wenn er meine Grüße entziffern muss. (Und nein, es heißt NIEMALS „Mögest du an diesen Festtagen in der Hölle brennen“. Ich bin Heide, wir glauben nicht an die Hölle.) Ich habe eine Datei mit den Adressen für die Aufkleber, die ich jedes Jahr liebevoll einmal aktualisiere (dieses Jahr fünf Rückläufer, also läuft das nicht perfekt). Dann werden die Karten alle liebevoll von mir handbeschriftet und verschickt.

Mir macht das Spaß. Und ich finde es deutlich persönlicher als eine Nachricht per WhatsApp (gerne mit „lustigem“ Bild) oder eine E-Mail, egal, wie viele Weihnachtsbilder da eingebunden sind. Es geht um den einen Moment im Jahr, an dem man an die Menschen denkt, die man mag. Die dunklen Nächte des Jahres laden dazu ein – ja, auch und gerade zu Yul. Und: In der Bibel gibt es keinen Hinweis auf Grußkarten. Das muss also einem Heiden erlaubt sein.

Dein Homo Magi

 

 

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik

Forum