Homo Magi 

Turnikuti, Turnikuta, der Zebulon ist wieder da

31.12.2017

Hallo Salamander,

es gibt magische Geschichten, die an mir vorbeigegangen sind. Dieses Mal ist es die „Gnade der späten Geburt“, die mich im Fernsehen wohl eine prägende Erfahrung verpassen ließ: Den Zauberer Zebulon.

Der Name Zebulon war mir vorher nur als einer der zwölf Stämme Israels bekannt, aber in einer Diskussion mit Verwandtschaft musste ich meine Unkenntnis dokumentieren, was den gleichnamigen Zauberer betraf. Nachlesen war angesagt, was mich in ein Universum führte, von dem ich noch nie vorher gehört hatte. Da gab es den Zauberer Zebulon selbst:

Zebulon: ebenso wie im französischen Original heißt das undefinierbare Wesen „Zebulon“, so wie einer der 12 Stämme Israels, kann mit seinem Schnurrbart zaubern und ruft mit rollendem R: „Turnikuti, Turnikuta, der Zebulon ist wieder da!“. Er hüpft auf einer Sprungfeder statt Beinen, kündigt sich immer mit einem „Boing!“ an und schickt die Kinder am Ende jeder Folge ins Bett.[1]

Das klingt schon ein wenig … eigenartig. Die Serie selbst hieß überhaupt nicht nach dem Zauberer, sondern nannte sich „Das Zauberkarussell“:

Das Zauberkarussell war eine ursprünglich französische Fernsehserie für Kinder, die in Deutschland ab dem 3. September 1966 vom ZDF gesendet wurde, zuerst sonntags nachmittags und später samstags.

Über 500 jeweils fünf Minuten lange Folgen der Puppentrickserie wurden von 1963 bis 1967 von Serge Danot produziert. Die Pilotsendung wurde nie ausgestrahlt. Die Serie wurde vom 6. Oktober 1964 bis 1971 unter dem Titel Le manège enchanté in Frankreich ausgestrahlt und war sofort ein voller Erfolg beim Publikum.

Die Serie wurde weltweit von mindestens 98 Fernsehsendern ausgestrahlt und in 28 Sprachen übersetzt.[2]

Das Weltbild der Serie wird nicht umsonst als „surreal“ und „entspannt“ bezeichnet.[3] So etwas konnte man 1966 noch ausstrahlen, da war ich noch zu klein, um Fernsehen zu schauen. Aber dass ich die vielen Wiederholungen verpasst habe ... eigenartig. Bei Gelegenheit muss ich mal ein Ritual mit „Turnikuti, Turnikuta, der Zauberer ist wieder da“ beginnen. Mal gucken, wer alt genug ist, um das (wieder) zu erkennen.

 



 

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik

Forum